Ein heißer Tipp

Wie eine Gießerei die MetallRente noch attraktiver macht


Düsseldorf/Berlin. Schnell sind alle Stühle besetzt. Rund 50 Mitarbeiter der Buntmetall-Gießerei Dillenberg in Düsseldorf wollen hören, was Berater Wolfgang Kluge vom Versicherungskonzern Swiss Life über die MetallRente erzählt.

Kathrin Grüne, Leiterin Personal und Finanzen des mittelständischen Betriebs, freut sich über den Andrang. „Früher haben wir jedem neuen Mitarbeiter ein Info-Blatt über die MetallRente mitgegeben“, sagt sie. „Das reicht nicht mehr. Jetzt wollen wir mit einer Betriebsversammlung und mit Beratungsgesprächen das Thema aufrollen.“

„Attraktiver für Fachkräfte werden“

Jeder Arbeitnehmer hat das Recht auf Entgeltumwandlung: Ein Teil des Bruttolohnes wird nicht ausgezahlt, sondern fließt in eine Rentenversicherung – steuer- und abgabenfrei. Wer dafür kein Geld übrig hat, kann zumindest die sogenannte Altersvorsorgewirksame Leistung (AVWL) des Arbeitgebers reinstecken: 26,59 Euro im Monat.

Die Gießerei Dillenberg tut künftig noch mehr. „Wir wollen zusätzlich 20 Prozent des Mitarbeiter-Betrags draufschlagen“, kündigt Grüne an. „Das ist keine große Belastung für die Firma, und wir hoffen, auf lange Sicht davon zu profitieren, weil wir für die Fachkräfte attraktiver sind.“

Dillenberg produziert mit 120 Beschäftigten Teile für den Maschinenbau, speziell die Antriebstechnik, und für die Elektro-Industrie. Das Geschäft läuft gut, doch der Fachkräftemangel ist spürbar.

Weil Arbeitgeber für Bewerber attraktiv sein wollen, gewinnt die Altersvorsorge immer mehr an Bedeutung. Gerade kleine und mittlere Unternehmen können sich hier verbessern: In Betrieben mit weniger als 250 Mitarbeitern haben erst etwas mehr als 30 Prozent aller Beschäftigten eine solche Versorgung. In Firmen mit über 1.000 Mitarbeitern sind es 70 Prozent.

Keine Steuern und Sozialabgaben

Dabei sind die Konditionen unabhängig von der Unternehmensgröße: „Alle bekommen dieselben Tarife“, sagt Bettina Theek von der MetallRente GmbH in Berlin.

Und was springt für die Arbeitnehmer heraus? Wenn ein heute 35-Jähriger 100 Euro über seinen Betrieb in die MetallRente einzahlt, fehlen ihm im Portemonnaie unterm Strich nur 30 Euro netto. Denn zum einen gibt es Zuschüsse vom Arbeitgeber, zum anderen fallen auf die Beiträge zur betrieblichen Altersvorsorge keine Steuern und Sozialabgaben an. Beim Versorgungswerk MetallRente landen die vollen 100 Euro: Im Ruhestand holt man mindestens 179 Euro im Monat raus – inklusive der nicht garantierten Schlussgewinnanteile können es sogar 297 Euro sein.

„Ich finde so was super“, sagt Coeurwin Prosper, „die eingezahlte Summe spürt man fast nicht, aber man hat während des gesamten Ruhestands was davon.“ Der Gabelstapler-Fahrer der Gießerei Dillenberg ist zu 99 Prozent sicher, dass er einen Antrag stellen wird.

Sein Kollege Dieter Majewski zahlt seit sechs Jahren in die MetallRente ein. „Ich habe im Betrieb davon erfahren und direkt unterschrieben“, sagt der CNC-Fräser und gelernte Versicherungskaufmann. „Das ist für mich die klassische Form, etwas fürs Alter zu tun und das Geld vom Chef nicht verfallen zu lassen.“

Auch andere Mitarbeiter von Dillenberg haben sich nun von den Vorteilen der MetallRente überzeugen lassen: Nach dem Beratungstermin unterschrieben 23 Beschäftigte einen Vertrag.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Info: MetallRente

Die 2001 vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall und der IG Metall gegründete MetallRente ist das größte Versorgungswerk Deutschlands. Kunden sind mehr als 21.000 Firmen mit rund 450.000 versicherten Mitarbeitern. Ein Konsortium aus fünf großen Versicherern, darunter Swiss Life, kümmert sich um Vertrieb und die Anlagen. MetallRente bietet außerdem eine Berufsunfähigkeitsversicherung an. Den Vertrag schließt der Arbeitnehmer direkt und privat mit dem Versorgungswerk ab.

www.metallrente.de

Unternehmen in diesem Artikel

Dillenberg GmbH & Co. KG

Map
Dillenberg GmbH & Co. KG
Waagenstraße 25
40229 Düsseldorf

Weitere Artikel zum Unternehmen
Zum Unternehmensfinder
Adventskalender-Gewinnspiel

Service-Angebote auf AKTIVonline:

Wirtschaftslexikon
Unternehmensfinder
Energiespar-Rechner
Messe-Kalender
Ferien-Kalender
'' Zum Anfang