Horsche ma …!

... warum Azubis auf einen Segeltörn gehen


Foto: www.fazit-design.com

Ahoi! Wenn Winde wehen und Wogen hochschlagen packen alle mit an: 22 Auszubildende stachen jetzt in See und erlebten Abenteuer auf dem Ijsselmeer.

An Bord des prächtigen Klippers „Passaat“: die Gewinner des 15. Azubi-Wettbewerbs, einer Aktion des Arbeitgeberverbandes HessenChemie in Wiesbaden. Wild und stürmisch geht es diesmal zu. Gemeinsam trotzt das junge Team Windstärke sechs, Hagelschauern und gerissenem Segel: „Macht nichts“, rufen die Hobby-Skipper vergnügt und harren tapfer an Deck aus.

Die Belohnung folgt auf dem Fuße: strahlende Sonne bei Ankunft auf der Insel Terschelling. Raus aus dem nassen Zeug und die Wärme genießen. Erlebnispädagogin Eva Breidenbach, die mit von der Partie ist, begeistert die Crew mit Pantomime-Aktionen. Wieder am Festland, geht es zur Kirmes.

Und nächstes Jahr? „Machen wir das natürlich wieder!“, verspricht Jürgen Funk, Sprecher des Verbandes. Dann mal los: Anmelden, gewinnen, lossegeln.

Artikelfunktionen


Schlagwörter: Ausbildung

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang