Leseraktion „AKTIV mit Power"

Ultraläufer Christian Kellermann von Evonik in Worms holt die meisten Stimmen

Glückwunsch: Gewinner Christian Kellermann (Zweiter von rechts) mit AKTIV-­Redaktionsleiterin Sabine Latorre, Evonik-Standortleiter Udo Gropp, Betriebsratsmitglied Oliver Brodda und Tobias Göpel vom Arbeitgeberverband (von links). Foto: Sandro

Worms. Seine große Leidenschaft ist das Laufen. Jetzt sprintete er online allen davon: Christian Kellermann, technischer Betriebswirt beim Spezialchemie-Konzern Evonik in Worms, ist der Gewinner der dritten Runde von „AKTIV mit Power“.

Rund 3.150 Mal stimmten Freunde, Familie und Kollegen im Internet für ihn ab. Das sind 52 Prozent der Klicks für alle Kandidaten. Schnell zog er an den Mitbewerbern vorbei: „Meine Freunde haben mir täglich SMS und WhatsApp-Nachrichten mit dem aktuellen Stand geschickt“, erzählt der 38-Jährige und lacht.

Im Werk motiviert er seine Kollegen, fit zu bleiben

Dass er für die Aktion vorgeschlagen wurde, damit hatte er nicht gerechnet: „Ich hab mich sehr darüber gefreut!“, sagt er. Strahlend nahm er nun die Sieger-Urkunde vom Arbeitgeberverband Chemie Rheinland-Pfalz und der Wirtschaftszeitung AKTIV entgegen. Als Präsent gab es ein Event für zwei.

„Er hat es wirklich verdient“, sagt Oliver Brodda vom Betriebsrat. Denn Power beweist Kellermann jeden Tag: Er ist Ultra-Läufer und immer aktiv – die Marathon-Distanz zählt da zu seinen leichteren Übungen.

Kürzlich lief er beim 24-Stunden-Lauf in Winterborn 139 Kilometer und sammelte Spenden für den Verein „Vision Tansania“. Mit dem Sport anderen Menschen zu helfen, liegt ihm sehr am Herzen. So motiviert er in seiner Freizeit auch die Kollegen, fit zu bleiben: Im Werk leitet er die Betriebssport-Gruppen Laufen und Fußball. „Eine ganz tolle Sache“, lobt Standortleiter Udo Gropp. In Zukunft soll es noch mehr Angebote geben. „Dafür brauchen wir Zugpferde wie Herrn Kellermann.“


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang