Ausbildung

Traumnote 1,0


Glückwunsch: Auch Hans Heinrich Driftmann, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (rechts), gratuliert dem sympathischen Überflieger. Foto: Umicore

Verfahrensmechaniker Patrick Klose ist einer der besten Azubis Deutschlands

Hanau. Eigentlich ist Patrick Klose ein junger Mann wie jeder andere. Ihm gelang jedoch etwas Großartiges: Er schaffte bei seiner Abschlussprüfung zum Verfahrensmechaniker die Traumnote 1,0. Bundespräsident Horst Köhler ehrte ihn kürzlich in Berlin als einen der besten Auszubildenden Deutschlands.

Wie schafft man denn so etwas? „Man sollte ein gewisses Maß an Zielstrebigkeit und Ehrgeiz mitbringen und vor allem Spaß an der Sache haben“, meint der 20-Jährige aus Gelnhausen. 2006 klopfte er bei Edelmetall- und Technologie-Konzern Umicore in Ha- nau an. Im Bildungszentrum Rhein-Main lernte er den Beruf von der Pike auf: Feilen, Fräsen, Walzen, Konfektionieren, Thermodraht fertigen.

Das war nicht immer leicht. „Klar gab es Rückschläge“, gesteht der Top-Absolvent. Sein Rat: „Misserfolg muss man wegstecken können. Einfach daran denken, was man erreichen will und jeden Tag sein Bestes geben!“ Für ihn sind gute Ausbilder „das A und O“. Ralf Eschmann und Dietmar Königs zum Beispiel. Beide sind mächtig stolz auf ihren Schützling. Gerne attestieren sie ihm „große Ernsthaftigkeit“ und „sehr viel Fleiß“.

Bessere Chancen für die Karriere

Lohn der Anstrengung: Pat-rick durfte seine Ausbildung verkürzen. Vor der letzten Prüfung setzte er sich vier Monate lang hin und büffelte. Am Ende schaffte er exakt 95,88 Punkte von maximal 100. Und eroberte sich so den Platz an der Spitze von bundesweit 330.000 Prüfungsteilnehmern. „Ich hoffe, das wirkt sich positiv auf meine Karrierechancen aus“, sagt er bescheiden.

Es wirkt: Umicore hat seinen Super-Azubi mit offenen Armen übernommen. Was ihn nicht vom Lernen abhält. Im Gegenteil: Schon qualifiziert er sich weiter, als Nächstes will er den Technikerabschluss schaffen. Ein „Blaustrumpf“ ist er aber nicht. „Sofern es mein Job und die Schule zeitlich zulassen, gehört meine Leidenschaft dem Motorradfahren“, gesteht Klose augenzwinkernd.

Artikelfunktionen


Schlagwörter: Schule

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang