Initiative Gesundheitsmanagement

So hält der Chemie-Konzern Wacker die Kollegen fit

Physiotherapie: Direkte Hilfe am Wacker-Standort. Foto: Werk

Burghausen. Ein Gesundheitszentrum für 4 Millionen Euro, darüber freuen sich die 10.000 Mitarbeiter des Münchner Chemie-Konzerns Wacker in Burghausen.

Die Branche setzt auf die Fürsorge: Arbeitgeber und Gewerkschaften haben ein Leitbild für ein erfolgreiches betriebliches Gesundheitsmanagement erstellt. Damit möchte man die Gesundheitsaktivitäten in den Firmen weiter entwickeln.

„Das Wohlbefinden der Belegschaft hat einen sehr großen Stellenwert“, bestätigt Wacker-Vorstand Auguste Willems. Für ihn ist der Neubau eine wichtige Zukunftsinvestition: „Damit zeigen wir, wie ernst wir unsere Verantwortung nehmen, die wir als Arbeitgeber für die Gesundheit unserer Mitarbeiter haben. Gerade auch vor dem Hintergrund einer längeren Lebensarbeitszeit.“

Dass sich Gesundheits-engagement auszahlt, weiß auch Margret Suckale, Präsidentin des Bundesarbeitgeberverbands Chemie mit Sitz in Wiesbaden: „Gesunde, motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter sind entscheidend für den Erfolg unserer Branche“.

Bei Wacker funktioniert das so: Neben der Versorgung von Akutfällen, Reha-Maßnahmen oder der Wiedereingliederung nach schwerer Krankheit gibt es die Vorsorge.

Gesundheitsexperten beurteilen, welchen Risiken die Mitarbeiter bei ihren Tätigkeiten ausgesetzt sind, etwa durch Lärm oder Gefahrstoffe. Sie analysieren psychische Belastungen und beraten bei Problemen. Dazu gibt es Gesundheitsprogramme wie „Fit auf Schicht“.

Andere Chemie-Unternehmen sind ebenfalls weit vorne. So setzt Evonik in Essen auf die Konzerninitiative well@work, um die Arbeitsfähigkeit und Lebensqualität der Belegschaft zu erhalten. Und das Biopharma-Unternehmen AbbVie in Wiesbaden hat sein Gesundheitsmanagement systematisch aufgebaut: Hier gibt es bereits regelmäßig Gesundheitsumfragen.

Weitere Infos im Internet

ao5.de/gesundheitsinitiative


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang