Leiser

Silberne Verpackung für Lärmschutz


Abschirmteile von ElringKlinger bringen Fahrzeugen das Flüstern bei

Langenzenn. Laut war gestern – moderne Motoren schonen unsere Ohren. Zu verdanken ist das den Herstellern der Antriebe, vor allem aber auch Zulieferern wie der ElringKlinger AG.

In seinem Werk in Langenzenn bei Nürnberg stellt das schwäbische Unternehmen thermische und akustische Abschirmteile her. Mit diesen silbern glänzenden Elementen werden Motoren sozusagen verpackt. Zum einen schützt das hitzeempfindliche Komponenten wie Bremsschläuche und Kabel vor hohen Temperaturen. Und hält gleichzeitig im Winter den Motor lange warm.

90 Prozent der Geräusche weg

Zum anderen schlucken die Abschirmteile Geräusche: Die Produkte von ElringKlinger absorbieren bis zu 90 Prozent des Schalls. Aber nicht nur darauf kommt es an: Die Komponenten sollen auch selbst keine Geräusche verursachen, indem sie etwa vibrieren.

Die Elemente bestehen aus einem Metallmantel und einem Glasfaservlies, das wie Watte aussieht.

Eine andere Variante ist die sogenannte Sandwich-Bauweise: Zwischen Lagen aus Edelstahl oder Aluminium kommt eine Schicht aus Zellstoff, die an Pappe erinnert, und mineralische Bestandteile enthält.

Das Unternehmen ist im Geschäft mit Abschirmteilen Marktführer in ganz Europa. „In beinahe jedem Fahrzeug, das hier produziert wird, stecken Teile aus unserem Werk“, sagt Roland Zentgraf, der Fabrikchef in Langenzenn.

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang