Wir machen’s …

Schürfleisten für den Winterdienst

Foto: Fotolia

Schnee auf Straßen, Gehwegen und Flugplätzen sorgt oft für Chaos. Gut, wenn der Winterdienst ausrückt. Das Räumschild an den Fahrzeugen muss jedoch viel aushalten: Es schabt über holprigen Asphalt, Kopfsteinpflaster, Gullydeckel und stößt an Bordsteine. Deshalb ist es unten mit einer gummiartigen Schürfleiste ausgestattet.

„Diese wird aus hochverschleißfestem und gleichzeitig elastischem Spezialkunststoff gefertigt“, sagt Dirk Clark, Gruppenleiter bei Philippine Technische Kunststoffe. Das Unternehmen produziert in Lahnstein solche Formteile. Das Material muss hart, also abrieb- und reißfest sein, soll aber zugleich den Boden schonen.

Das Mischverhältnis zweier Rohstoffkomponenten (Polyol und Isocyanat) bestimmt den Härtegrad. Sie werden in einem Heißgießverfahren verarbeitet. „Dabei verketten sich die Moleküle und ordnen sich räumlich an“, erklärt Clark. Diese Molekularanordnung macht den Kunststoff standfester als Stahl.

Das Material hält außerdem hohe Temperaturen aus, die durch die Reibung entstehen. Damit Stöße das Schild nicht verbiegen, ist es mit Federelementen befestigt – auch die bestehen aus dem Lahnsteiner Kunststoff.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang