Wir machen’s …

Poliermittel für blitzblanke Oberflächen

Foto: Fotolia

Die blitzblanke Küchenspüle, das strahlende Glaskeramik-Kochfeld, der glänzende Fahrzeuglack: Edelstahlreiniger, Scheuermilch, Autowachs und Co. sorgen für perfekte Oberflächen. Doch ohne spezielle Helfer käme der Glanz nicht zustande. Die Putzmittel enthalten winzige, meist weder fühl- noch sichtbare Körnchen.

„Die Partikel bestehen aus Aluminiumoxid“, sagt Nils Rosenberger, Produktentwickler bei Almatis. Das Chemie-Unternehmen produziert in Ludwigshafen am Rhein hochwertige Spezialitäten aus der weißen Substanz. „Aluminiumoxid hat den Vorteil, dass es nicht mit den alkalischen oder sauren Chemikalien in Reinigern reagiert“, erläutert Rosenberger. Zudem ist es das zweithärteste Element der Erde, nach Diamanten. „Die Oberflächen zerkratzen trotzdem nicht“, betont der Fachmann. „Jeder Partikel besteht an sich aus Tausenden Kristallen. Beim Scheuern fallen diese auseinander und verteilen sich extrem fein.“ Die Fläche wird so geglättet.

Almatis produziert pro Jahr rund 160.000 Tonnen Aluminiumoxid in über 200 Varianten. Neben der Verwendung in Reinigern geht ein Großteil in feuerfeste Produkte der Zement- und Stahl-Industrie.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang