RSS Feed abonnieren
Feedback senden

Betriebssport

Mitarbeiter von Desma, Egger und Mercedes bei Volksläufen im Norden

Zahlreiche Betriebssportler aus Unternehmen der norddeutschen Metall- und Elektro-Industrie beteiligten sich am jährlichen „B2run“ in Bremen und am Lauf über die Ostseeinsel Poel. Der Bremer Sieger arbeitet bei Mercedes.

Sieg beim "B2Run": Schnellster Finisher war Läufer Sebastian Kohlwes (Mitte) von SG Stern Bremen. Foto: Stephan Schuetze/B2Run

Sieg beim "B2Run": Schnellster Finisher war Läufer Sebastian Kohlwes (Mitte) von SG Stern Bremen. Foto: Stephan Schuetze/B2Run

Schnelle Truppe: Die Läufer von Desma vor dem Start des "B2Run" in Bremen. Foto: Werk

Schnelle Truppe: Die Läufer von Desma vor dem Start des "B2Run" in Bremen. Foto: Werk

Querfeldein: Beim Poeler Insellauf siegte Egger-Mitarbeiter Hans Bender (vorn). Foto: Mara Winkler

Querfeldein: Beim Poeler Insellauf siegte Egger-Mitarbeiter Hans Bender (vorn). Foto: Mara Winkler

Nicht nur das Wetter war rekordverdächtig, auch die Beteiligung am diesjährigen „B2run“-Firmenlauf in Bremen war deutlich höher als im Vorjahr. 8.400 Betriebssportler hatten sich eingefunden, um die 6,2 Kilometer lange Runde zu absolvieren und am Ende ins Weserstadion einlaufen.

Unter ihnen war auch eine Gruppe des Achimer Schuhmaschinenherstellers Desma. Schnellster Desma-Läufer war diesmal Ronald Jakobeit, der die Strecke in 26 Minuten und 27 Sekunden bewältigte. Damit kam er in der Gesamtwertung auf den 91. Platz – und das bei tropischen Temperaturen von 32 Grad Celsius. In der Unternehmenswertung konnte Desma den 227. Platz von annähernd 700 Teams belegen.

Daimler-Läufer kam als Erster ins Ziel

Auch die großen Firmen waren gut vertreten. Airbus trat mit 362 Läufern an, schnellster Mann war Sebastian Kohlwes von der „SG Stern Bremen“ (Daimler) mit 19:43 Minuten.

Nur eine Woche später gab es mit dem Insellauf auf Poel die nächste große Betriebsport-Veranstaltung. Der Lauf über die Ostseeinsel bei Wismar wird bereits seit 25 Jahren ausgetragen und erfreut sich in der Region großer Beliebtheit.

Auf der Distanz über 11,2 Kilometer siegte Hans Bender von der Firma Egger, die eine sehr engagierte Laufgruppe hat. Seine Kollegin Theresa Helwing belegte den dritten Platz in der Frauenwertung.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zum Anfang