Standort

Millionen für die „Blutwäsche“


Platz für die Zukunft: Hier entsteht gerade ein neues Produktionsgebäude für Dialysatoren. Foto: Gambro

Dialyse-Spezialist Gambro erweitert seine Kapazitäten in Hechingen

Hechingen. Auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände in Hechingen baut der schwedische Medizintechnik-Konzern Gambro eine neue Produktionsanlage. Hier sollen ab 2013 bis zu acht Millionen zusätzliche Filter für die Dialyse hergestellt werden.

Rund zwei Millionen Patienten leiden weltweit an Nierenversagen. Sie überleben nur mithilfe einer sogenannten „künstlichen Niere“. Diese reinigt das Blut bei der „Blutwäsche“ von Schadstoffen und entzieht ihm überschüssige Salz- und Wasseranteile. Bei gesunden Nieren würden sie mit dem Urin ausgeschieden.

Hohe Investition schafft neue Jobs

Das Herzstück bei den Dialysegeräten stellen die sogenannten Dialysatoren dar. Sie enthalten als wichtigsten Bestandteil eine für bestimmte Stoffe durchlässige synthetische Membran auf Polyamid-Polymer-Basis. Diese wird am Standort produziert.

Da es sich bei den Dialysatoren um Einmalartikel handelt, benötigt man sie in großen Stückzahlen. Zudem steigt die Nachfrage ständig, da sich die Zahl der Patienten kontinuierlich erhöht. Eine neue High-tech-Produktionsanlage ist die Reaktion darauf: „Damit können wir unseren Kunden zukunftsweisende Produkte von höchster Qualität anbieten“, sagt Heiko Zimmermann, Geschäftsführer Gambro Dialysatoren.

Dass die Standortentscheidung des Unternehmens auf Hechingen fiel, liegt unter anderem an der guten Zusammenarbeit mit der Stadt: „Das ist ein Leuchtturmprojekt für uns!“, freut sich Bürgermeister Jürgen Weber.

Gambro zählt mit rund 1.300 Beschäftigten zu den größten Arbeitgebern in der Region Zollernalb in Baden-Württemberg. Durch die gro-ße Investition werden weitere Arbeitsplätze entstehen. Hechingen beherbergt damit die weltweit größte Niederlassung des Gambro-Konzerns.

Übrigens: Die neue Produktion ist ein weiteres Highlight des „Medical Valley Hechingen“. Am Standort und im benachbarten Tuttlingen haben sich mehr als 50 Unternehmen, die auf medizintechnische Produkte und Hilfsmittel spezialisiert sind, zu einem internationalen Hightech-Standort zusammengeschlossen.

 

Mehr Informationen unter: www.medical-valley-hechingen.de

 

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang