Faszination Technik

Maschinenbauer öffnen Schülern ihre Tore

Kontrolle von Wilo-Pumpen: Das Dortmunder Unternehmen macht bei der Veranstaltung „Erlebnis Maschinenbau: Technik, die fasziniert“ mit. Foto: dpa

Düsseldorf. Ob Autos, Flaschen, Handys, Pumpen, Tüten oder Züge: Ohne Maschinen sind solche Produkte undenkbar. Vom 11. bis zum 13. Juli öffnen landesweit wieder zahlreiche Hersteller von Produktionsanlagen ihre Tore für Schüler.

Hier geht es um die berufliche Zukunft

Im Rahmen der Aktionstage „Erlebnis Maschinenbau: Technik, die fasziniert“ können sich die Jugendlichen vor Ort über Ausbildungsberufe, Abschlüsse und Karrierechancen in dieser Schlüsselbranche informieren.

Der Verband der Metall- und Elektro-Industrie Nordrhein-Westfalen (Metall NRW) organisiert erneut diese Initiative – gemeinsam mit dem Landesverband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, den Industrie- und Handelskammern, der Indus­triegewerkschaft Metall sowie dem Netzwerk OWL Maschinenbau.
2012 schauten 4.500 Schüler hinter die Kulissen der Unternehmen.

www.erlebnis-maschinenbau.de


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang