Große Online-Umfrage

Jugendliche sind wild auf den Job

Erste Erfahungen: In einer Ausbildungswerkstatt sehen Berufsanfänger ­einem erfahrenen Schweißer zu. Foto: dapd

Frankfurt/Köln. Die Antwort ist eindeutig: In einer großen Internet-Umfrage wollten AKTIV und weitere Initiatoren von ­Jugendlichen wissen, wie sie ihre Zukunft sehen. Von den über 1.100 Teilnehmern erklärten rund 70 Prozent, dass sie sich auf das Arbeitsleben freuen. Unentschlossen sind 22 Prozent – dazu zählen auch diejenigen, die noch nicht entschieden haben, ob sie nach der Schule eine Berufsausbildung beginnen wollen.

Hier auf AKTIVonline konnten Jungen und Mädchen 22 Fragen rund um die Berufswahl beantworten. Die meisten sind gespannt auf die Zukunft, wie diese Antwort verrät: „Ich denke, es wird merkwürdig sein, nach einer so langen Zeit in der Schule auf einmal arbeiten zu gehen.“ Und es gibt einen weiteren Trend: den Drang, Erfahrungen schon vor der Berufswahl zu sammeln. „Noch mehr Angebote für Praktika, vor allem in den Ferien“, wurden dort unter anderem gefordert.

Erstellt wurde die Umfrage im Auftrag der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände, des Arbeitgeberverbands Hessenmetall, der Kölner IGS Organisationsberatung, der Tageszeitung „Frankfurter Rundschau“ und der Wirtschaftszeitung AKTIV.

Weitere Ergebnisse der Studie lesen Sie hier auf AKTIVonline per kostenlosem PDF-Download.


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Ausbildung Schule

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang