Nachwuchsförderung

Ingenieure von morgen?


Mit vollem Einsatz dabei: Die MAN-Azubis Benedict Mihm (links) und William Hartmann (rechts) sowie die Elftklässlerinnen Lina Dombrowski (2. von links) und Kati Müller.Foto: Gossmann

MAN und Bosch lassen Schüler in die Wirtschaft hineinschnuppern

Salzgitter. Ihre Tore weit geöfnet haben zwei Unternehmen aus Salzgitter für 14 Schülerinnen und Schüler: Die Elftklässler aus drei Wolfenbütteler Gymnasien treffen sich ein Jahr lang jeden Mittwochnachmittag zur „Schüler-Ingenieur-Akademie“.

In den Betrieben löten sie zum Beispiel Platinen oder bauen Schaltungen zusammen. Zudem lernen sie an der Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel die Grundlagen von Elektrotechnik, Pneumatik und Automatisierungstechnik kennen.

„Wissensvermittlung auf Augenhöhe“

Beim Elektronikspezialisten Bosch haben die Schüler im ersten Semester ein System zur Übertragung von Musik mittels Laser gebaut. Jetzt, im zweiten Semester, entwerfen und fertigen sie bei MAN eine Mini-Sortieranlage für Lkw-Felgen. Am Ende jedes Halbjahrs steht eine Abschlusspräsentation vor Lehrern, Ausbildern und Eltern.

Jede Menge Arbeit also für Elftklässler, oder? „Ja sicher“, sagt der begleitende Lehrer Oliver Michele vom Gymnasium im Schloss. „Aber die Jugendlichen sind hoch motiviert und mit Begeisterung dabei.“ Schließlich mussten sie sich für die SIA bewerben und sogar einen Eigenanteil von 40 Euro zahlen, berichtet er.

In den drei Jahren, in denen die Veranstaltung in Wolfenbüttel läuft, gab es noch keinen einzigen Abbrecher. Zumal am Ende auch ein Zertifikat die erfolgreiche Teilnahme dokumentiert.

Ein Erfolgsgeheimnis der Schüler-Ingenieur-Akademie liege in der „Wissensvermittlung auf Augenhöhe“, sagt Michael Blomberg, für die Mechatroniker zuständiger Ausbilder bei MAN Truck & Bus. Natürlich begleiten auch hier die Ausbilder die Jugendlichen, doch sie halten sich bewusst im Hintergrund. Die eigentliche Anleitung und Informationsvermittlung obliegt den Auszubildenden, die mit Feuereifer bei der Sache sind.

 

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang