Hundertjährige Firmengeschichte

Fraas fertigt stabile Spiegel in Handarbeit

Eckental. Klar, Schneewittchen ist „die Schönste im ganzen Land“. Das verkündet im Märchen der sprechende Spiegel der bösen Königin. Magische Kräfte besitzen Produkte von Fraas Spiegel in Eckental bei Erlangen zwar nicht. Doch sie helfen gewöhnlichen Menschen, schön zu sein: Ein Blick zeigt Frauen, ob der Lidstrich sitzt – und Männern, ob nach der Rasur am Kinn noch Stoppeln stehen.

Seit 100 Jahren stellt die Firma Hand-, Wand- und Stellspiegel der Marke Frasco her. „Hotels sind unsere wichtigsten Kunden“, so Geschäftsführer Stilianos Pasalidi.

Für Kreuzfahrtschiffe, Optiker, Juweliere und Kindergärten

Die reflektierenden Glasscheiben finden sich in Luxushotels von St. Moritz bis Singapur. Auf Kreuzfahrtschiffen machen sich Passagiere davor fürs Dinner chic. Wer durch die Kosmetik-Abteilung im Kaufhaus schlendert, sieht sein Antlitz ebenfalls darin. „Europaweit gibt es keinen Hersteller mit dieser Auswahl“, so Pasalidi. 400 Modelle stellt Fraas mit 50 Mitarbeitern her, Sonderanfertigungen – mit Goldstaub und Schmucksteinen für betuchte Kunden – nicht mitgezählt.

Auch Sanitärgroßhandel und Ladeneinrichter bestellen in Eckental: Wer beim Optiker eine neue Brille aussucht, blickt oft in fränkische Spiegel. In Filialen von Juwelier Christ betrachten Kunden darin ihren Schmuck. Auch Kindergärten stattet Fraas aus: Die Knirpse schrubben ihre Milchzähne vor dreifach vergrößerndem Glas.

Neuerdings kann man sich auch in schummrigen Bädern gut schminken, dank Beleuchtung im Spiegel: Leuchtdioden sitzen auf einer flachen Scheibe hinter dem Glas. Sie lassen sich je nach Laune umschalten und dimmen. Pasalidi: „Kaltes Licht macht wach, warmes ist angenehmer für die Augen.“

Messing ist das Grundmaterial der Spiegel. In langen Stangen kommt das Metall im Werk an. Daraus werden Halterung und Rahmen geschnitten, verlötet, poliert und manche farbig lackiert. Die Spiegel selbst werden von Lasern aus silberbeschichteten, Suppenteller großen Kalotten geschnitten. Je stärker die Wölbung dieser vorgefertigten Gläser, desto stärker ist die Vergrößerung.

Eine Spezialität der Firma Fraas sind die stabilen Spiegel-Gelenke: Spannfedern sorgen dafür, dass nichts ausleiert – falls ein Gast mal seinen Bademantel darüberwirft.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang