Berufswahl

Ein Koffer voller Perspektiven

Studenten machen Nachwuchs-Werbung

Eine Ölpumpe von Febi, ein Reglergerät für eine Solarthermie-Anlage von Resol, Schrauben von ABC, ein Schließsystem von Dorma: All das steckt in einem Koffer, der Gymnasiasten für eine Karriere in der Metall- und Elektro-Industrie begeistern soll.

Gepackt wurde er vom Märkischen Arbeitgeberverband (Sitz in Hagen und Iserlohn) und von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Ennepe-Ruhr-Kreises.

Viele Firmen in der Region haben zwar über Deutschlands Grenzen hinaus einen guten Ruf. Bei den Jugendlichen aber sind sie oft nicht so bekannt. Folge: Viele haben sie bei der Planung ihres Berufslebens nicht im Blick.

Das Angebot ist kostenlos

Deshalb präsentieren Studenten den Koffer in zwei Unterrichtsstunden, zeigen Ausbildungs- und Studiengänge in der Region auf. Das Angebot kann übrigens von den Schulen kostenlos gebucht werden.

Ein ähnliches Programm unter dem Namen „Laufbahn MK“ gibt es schon seit 2011 im Märkischen Kreis.

HGS

Mehr unter:

www.mk.rbn.nrw.de


Artikelfunktionen


'' Zum Anfang