Interview

„Bewerbung gut vorbereiten“


Das richtige Rezept: Christian Rach setzt auf klare Verhaltensregeln. Foto: Edel/Schadt

Was Starkoch Christian Rach zum Start in den Beruf rät

Der prominente Hamburger Sternekoch Christian Rach bot zwölf Jugendlichen mit Problemen die Chance, mit ihm ein Restaurant zu eröffnen. Wer sich be­währte, bekam eine Lehr­stelle. „Rachs Restaurant­schule“ lief bei RTL und wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

AKTIV im Norden: Wie das Projekt „Nord­chance“ helfen auch Sie benachteiligten Jugendlichen. Welche Er­fahrun­gen machen Sie mit Ihren Azubis?

Rach: Ich muss vor allen Dingen viel Geduld mit ihnen haben und sie da abholen, wo sie sind. Das heißt, dass ich nicht den Level vorgebe, sondern mich auf ihren Level einstelle. Und es muss klare Verhaltensweisen geben. Man darf nicht alles durchgehen lassen. Auf der anderen Seite aber muss ich auch Großzügigkeit zeigen. Denn wenn bei den Jugendlichen alles geradlinig gelaufen wäre, hätten sie ja keine Probleme.

AKTIV im Norden: Was raten Sie jungen Leuten und deren Eltern, wenn der Start ins Be­rufsleben nicht so recht klappen will?

Rach: Sich rechtzeitig Gedanken machen über Neigungen und Fähigkeiten. Nicht erst darauf warten, was der beste Freund oder die beste Freundin macht. Gemeinsam „im Familienrat“ die Möglichkeiten ausloten und gezielte Bewerbungen schreiben. Dabei kommt es auf die richtige Vorbereitung an. Man sollte schon in Erfahrung bringen, was die Firma macht, welches Image sie hat, wer der Chef dort ist. Wenn man irgendwo hinkommt und nichts über den Arbeitgeber weiß, hat man keine Chance.

AKTIV im Norden: Und was raten Sie Arbeitgebern?

Rach: Wir müssen auch als Arbeitgeber gelegentlich von unserem hohen Ross herunterkommen, nicht nur immer auf die Politik schimpfen. Es stimmt zwar, dass wir Missstände in der Bildung haben. Zur Lösung können wir aber auch selbst beitragen. Zum Beispiel, indem wir einen ganzen Tag lang mit den Azubis lesen, schreiben, rechnen und auch die Allgemeinbildung schulen.

Artikelfunktionen


Schlagwörter: Bewerbung

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang