Kfz-Branche

Autokennzeichen für Norwegen

Utsch fährt in Skandinavien ganz vorn

 

 

Siegen. Manche Unternehmen sind nur Insidern bekannt. Dabei sind sie Weltmarktführer. Ein Beispiel ist Utsch in Siegen. Die Firma mit rund 500 Mitarbeitern fertigt Autokennzeichen. Diese trifft man in mehr als 130 Ländern an.

 

 

 

Ab Anfang kommenden Jahres liefert das Unternehmen auch Kennzeichen nach Norwegen. Damit sind die Siegener für die Herstellung aller Kennzeichen in Skandinavien verantwortlich, denn auch die Schweden, Finnen und Isländer fahren mit den Produkten „made in NRW“ an ihren Wagen. In Dänemark konnte der Produzent jüngst einen Anschlussvertrag für die nächsten vier Jahre unter Dach und Fach bringen: Schon seit 2008 liefert Utsch Autokennzeichen in unser Nachbarland.

 

 

 

Neu entwickeltes Hologramm

 

 

 

Das Unternehmen fertigt dafür die Rohlinge an seinem Hauptsitz in Siegen. Die Prägung erfolgt in Dänemark über eine Firma, an der Utsch mehrheitlich beteiligt ist. Die Kennzeichen enthalten als Sicherheitsmerkmal ein von Utsch entwickeltes Streifenhologramm.

 

 

 


 

 


Artikelfunktionen


'' Zum Anfang