Berufswahl

Am Messestand auf der IdeenExpo fand dieser junge Mann die richtige Ausbildung


Hannover. Daniel Pilarski ist glücklich. Der 22-jährige Chemikant arbeitet bei Hüttenes-Albertus Chemische Werke in Hannover, kontrolliert und überwacht riesige Maschinen zur Kunstharzproduktion. „Vor ein paar Jahren hätte ich mir nicht vorstellen können, hier zu arbeiten“, sagt er. „Schon weil ich gar nicht wusste, was ein Chemikant macht!“

Dass er es jetzt weiß, liegt an der allerersten IdeenExpo 2007. Damals nahm Pilarski an einem Wettbewerb von Hüttenes-Albertus teil, gewann ihn und erhielt einen Praktikumsplatz. Der Jugendliche war von der Arbeit begeistert – und der Betrieb von ihm. Also erhielt er einen Ausbildungsvertrag, voriges Jahr hat er die Lehre beendet.

Inzwischen hat sich die IdeenExpo zu einer gigantischen Mitmach-Ausstellung entwickelt. Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands NiedersachsenMetall, ist Aufsichtsratschef der IdeenExpo. Der Mix aus Berufsinfo, Interaktion und Unterhaltung sei genau das Richtige, um Naturwissenschaften spielerisch zu erklären, Schwellen zu senken und Hürden abzubauen, betont er – kurz gesagt: um dem Nachwuchs Berufsorientierung zu geben.

Das ist aus Sicht der Metall- und Elektro-Industrie dringend nötig. Der Fachkräftemangel nimmt immer bedrohlichere Ausmaße an, bis 2020 dürften allein in Deutschlands größtem Industriezweig rund 400.000 Mitarbeiter fehlen. „Und auch Fachkräfte haben Lieferzeit“, sagt Schmidt. „Deshalb können wir nicht früh genug damit beginnen, junge Menschen für unsere technischen und naturwissenschaftlichen Berufe zu begeistern.“
Chemikant Pilarski steht beispielhaft für die gelungene Umsetzung dieser Strategie. Er denkt inzwischen schon darüber nach, sich zum Industriemeister weiterzubilden.

Und natürlich ist sein Arbeitgeber wieder auf der IdeenExpo vertreten. Hüttenes-Albertus-Geschäftsführer Carsten Kuhlgatz erklärt: „Wir präsentieren auf der Ausstellung den Prozess des Gießens und zeigen den jungen Menschen attraktive Karriere- und Ausbildungschancen auf.“

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Fakten

Mitmachen und erleben – Eintritt frei!

• Die IdeenExpo findet vom 24. August bis zum 1. September auf dem Messegelände in Hannover statt, mit Mitmach-Aktionen, Workshops, Bühnenshows und Live-Experimenten.

• Sie entführt Jugendliche in die Welt der Naturwissenschaften und Technik – aber mit hohem Spaßfaktor. Über 500 Mitmach-Exponate sollen den Forschergeist der Besucher wecken.

• Der Eintritt zu allen Veranstaltungen wie auch zu den Abendkonzerten ist frei.ideenexpo.de

Unternehmen in diesem Artikel

Hüttenes-Albertus Chemische Werke GmbH

Map
Hüttenes-Albertus Chemische Werke GmbH
Hansastraße 1
30419 Hannover

Zum Unternehmensfinder
Adventskalender-Gewinnspiel

Service-Angebote auf AKTIVonline:

Wirtschaftslexikon
Unternehmensfinder
Energiespar-Rechner
Messe-Kalender
Ferien-Kalender
'' Zum Anfang