Preise kalkulieren, Kosten drücken, Produktion starten: Im Technikzentrum Südwestfalen gehen Achtklässler unter die Unternehmer – hoher Spaßfaktor inklusive. Hinter dem Zentrum stecken unter anderem mehr als 70 Firmen.

Bei einer „Marken-Rallye“ Produkte erleben, mit dem Azubi über die Ausbildung reden – 250 Gäste besuchten beim „Ausbildungs-Navi“ den Kautschukspezialisten Mapa im niedersächsischen Zeven. Anfassen, angucken, fragen ist erwünscht.

„Hier gibt’s noch eine freie Lehrstelle“ – dazu lustige Icons wie Smiley, Zahnrad und Glühlämpchen. Absender der Nachricht ist der Märkische Arbeitgeberverband, der bei der Nachwuchswerbung jetzt verstärkt auf Whatsapp & Co. setzt.

Eigentlich hatte er keine Chance: Mit einer Sechs in Mathe ging Roberto zum Vorstellungsgespräch – und bekam am Ende tatsächlich einen Ausbildungsplatz. Wie hat er die Kurve gekriegt?

Eine Couch aus Paletten, ein Vogelhäuschen mit Minibar: Ihre Ideen haben Schülerfirmen aus Baden-Württemberg beim Landeswettbewerb in Stuttgart präsentiert. Mit dem Projekt Junior lernen Jugendliche für die Arbeitswelt.

'' Zum Anfang