Sie sind vollgepackt mit Technik und Experimenten: Die InfoTrucks der Metall- und Elektro-Industrie besuchen seit drei Jahrzehnten Schulen und Betriebe und zeigen Jugendlichen die Berufe in der M+E-Industrie.

Im Internet finden Schüler eine Vielzahl von Informationen zu Ausbildung, Praktika oder Studium. Diese fasst die Internet-Plattform „BOBY“ zentral zusammen, sodass ein Klick genügt, um den Überblick zu behalten.

Frauen in der Metall- und Elektro-Industrie sind rar. Technikinteressierte Mädchen werden zu einem Schatz, um dem Fachkräftemangel zu begegnen. Hier zeigen vier Mädchen, wie sie ihren Berufswunsch verwirklichen wollen.

Sie kommen aus ganz Baden-Württemberg, um in der Kerschensteinerschule in Stuttgart ihren Job zu lernen. Denn nur hier werden landesweit die sogenannten „UT-Berufe“ ausgebildet – also umwelttechnische Fachkräfte.

Sägen, Bohren, Fräsen, Löten: Das konnten Jugendliche letzten Sommer beim „MINT-Feriencamp“ des zdi-Netzwerks Ennepe-Ruhr. In den Herbstferien dürfen die Schüler eine Drohne zusammenbauen und fliegen lassen.

Zum Anfang