Sägen, Bohren, Fräsen, Löten: Das konnten Jugendliche letzten Sommer beim „MINT-Feriencamp“ des zdi-Netzwerks Ennepe-Ruhr. In den Herbstferien dürfen die Schüler eine Drohne zusammenbauen und fliegen lassen.

Video-Clips werben neuerdings für eine Ausbildung beim Kautschuk-Spezialisten KKT Frölich: Die Ideen dafür haben die Azubis entwickelt, zusammen mit dem Filmteam des Arbeitgeberverbands. Die Chefs ließen sie einfach machen.

Im Vergleich zum Vorjahr gab es beim Bildungsmonitor 2018 erstmals nahezu bundesweit Rückschritte. Unter den norddeutschen Ländern fällt vor allem Bremen durch schlechte Ergebnisse auf. Besser sieht es in Hamburg aus.

Damit sich mehr Frauen für technische Berufe entscheiden, legen Unternehmen und Verbände zahlreiche Orientierungsprogramme für Mädchen auf – unter anderem Schnupperwochen in den Ferien.

In vielen Betrieben bleiben Lehrstellen unbesetzt, das betrifft sogar die Metall- und Elektro-Industrie. Wie man erfolgreich um Nachwuchs werben kann, zeigt die Firma Horizont mit ihrer „Forscherwerkstatt“. AKTIV war da.

Zum Anfang