Arbeitswelt

In dieser AKTIVonline-Rubrik finden Sie spannende Unternehmens-Reportagen, Mitarbeiter-Porträts und etwas über Produkt-Neuheiten aus der deutschen Industrie.

300 Millionen Euro hat Pirelli im letzten Jahrzehnt in Breuberg (Odenwald) investiert. Mit weiteren Millionen treibt der Konzern dort Digitalisierung und Automatisierung voran. Das Ziel: Heute die Reifen für morgen entwickeln.

Der Wechsel vom Spitzensport ins Berufsleben klappte bei Georg Hettich nahtlos. Denn der Olympiasieger studierte schon neben den Wettkämpfen und arbeitet heute in der Entwicklung bei Aesculap in Tuttlingen.


Sie hat 40 Jahre Erfahrung, strahlt Gelassenheit aus und ist beim Wasserstoffperoxid-Hersteller Arkema für die Sicherheit zuständig – Ingenieurin Clelia Birkigt setzt dabei auf die Kollegen. Ihr Motto: Sicherheit ist Teamarbeit.

Stolz zeigen die Syrerin Esraa Ali und Mansoureh Kazemi aus Afghanistan modische Kleidungsstücke. Sie haben sie entworfen und genäht. Im Integrationscamp der hessischen Wirtschaft stellten sie sich und ihre Arbeit vor.


Cemal Babacan fängt mit 28 eine neue Ausbildung an, in einem ganz neuen Beruf. Denn beim Progress-Werk Oberkirch (PWO) im Schwarzwald können an- und ungelernte Mitarbeiter neben der Arbeit einen Abschluss machen.

Vom CNC-Schmelzschneidesystem über humanoide Roboter bis zum 3-D-Drucker: Das zdi-Netzwerk Ennepe-Ruhr stellt Schulen tolle Technik zur Verfügung. Und es lockt mit Ferienkursen sowie mit Besuchen im Technikzentrum Lüdenscheid.


'' Zum Anfang