Zement aus deutscher Herstellung wird teurer, wenn die EU ihre Pläne zum Handel mit Emissionsrechten umsetzt. Profitieren würden davon die Produzenten aus Schwellenländern. Für den Klimaschutz aber wäre das fatal.

Das Arbeitszeitgesetz von 1994 ist nicht mehr ganz zeitgemäß. Deshalb hat das Arbeitsministerium Pläne für eine Reform vorgelegt. Für IW-Arbeitsmarktexperte Oliver Stettes gehen die nicht weit genug.

Die Große Koalition hat sich zu wenig um zukunftssichernde Reformen gekümmert. Dabei gibt es da reichlich Handlungsbedarf! AKTIV zeigt auf, was Wirtschaftsforscher in zentralen Politikbereichen empfehlen.

aktualisiert am 13.01.2017

Recycling: Mit einer Recycling-Quote von 71 Prozent steht Deutschland in der EU auf Platz drei. Diesen Wert wollen Wirtschaft und Politik steigern. Eine zentrale Kontrollstelle soll Trickser aufspüren, die bei den Mengen schummeln.

Er hat 43 Jahre für die Wettbewerbsfähigkeit der hessischen Unternehmen gekämpft. Zum Abschied in den Ruhestand erzählt Volker Fasbender, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands Hessenmetall, über bewegte Zeiten.

Das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA – über dieses kontroverse Thema berichtet AKTIV immer wieder. Lesen Sie hier, worum es in der aktuellen Debatte geht.

aktualisiert am 12.01.2017