Die ei(n)schlägige Statistik vor Ostern: 12  Milliarden Eier wurden letztes Jahr in den größeren Betrieben ab 3.000  Hennen gelegt.

Wer Arbeiten ohne Rechnung ausführen lässt oder selbst schwarzarbeitet, hat es noch mal schwarz auf weiß: Der Bundesgerichtshof hat jetzt in einem Urteil unterstrichen, dass sich „weder Mängel­ansprüche noch Rückzahlungsansprüche des Bestellers“ juristisch durchsetzen lassen.

Die Renten steigen zum 1. Juli um 1,9 Prozent in Westdeutschland (inklusive West-Berlin) und um 3,49  Prozent im Osten.

Die italienische Denim-Marke Diesel mit Sitz in Breganze bietet Kunden eine App an, mit der sie die Echtheit ihrer Diesel-Jeans prüfen können.

Deutschlands beste Auszubildende zur Packmitteltechnologin arbeitet bei der Kolb-Gruppe.

Medikamente wirken nur gut, wenn sie korrekt eingenommen werden. Um Patienten dabei zu unterstützen, hat August Faller ein „Pharma Compliance Pack“ mit diversen Hilfen entwickelt.

Firmen in Hessen haben letztes Jahr 5 Milliarden Euro Gewerbesteuer gezahlt, 10  Prozent mehr als 2015.

Neue Hoffnung für Herzkranke: Forscher der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach entwickeln derzeit elektronische Textilstrukturen mit stromleitenden Transistorknoten.

Noch nie wurde weltweit ein so hohes Gebäude gesprengt! 2018 soll dieses Schicksal das 138  Meter hohe und Ende der 1970er gebaute Hochhaus der Deutschen Welle im Süden von Köln ereilen.

Menschen in Südwestfalen haben NRW-weit das höchste verfügbare Einkommen, so das Statistische Landesamt.