Metall und Elektro

Hier finden Sie Berichte aus Unternehmen und Verbänden der Metall- und Elektro-Industrie: Lernen Sie interessante Menschen kennen, spannende Innovationen und erfolgreiche Produkte.

Der Schweißer Alexander Klima kann nicht hören. Vielleicht verschafft ihm das die Fähigkeit, sich besonders gut auf das Optische zu konzentrieren. Der Mann macht beim Spezialfassadenhersteller Pohl Schweißnähte unsichtbar.

Rund 100.000  Kilometer Leitungen stellt die Firma jedes Jahr her. Sie verarbeitet dazu fast 3.000  Tonnen Kupfer. Die Produkte vertragen auch klirrende Kälte. Deshalb sind sie unter anderem für den Einsatz in Polargebieten geeignet.

Frisch gebackenes Brot: Das bieten seit einigen Jahren auch Discounter an. Um dem Kunden die Waren hygienisch zu präsentieren, benötigen die Läden spezielle Regale. Die stellt die Firma Wanzl aus Leipheim her.

Viele Metall- und Elektro-Unternehmen haben schon jetzt Mühe, genug gute Leute zu finden. Das Problem würde durch eine „Familienarbeitszeit“ noch verschärft: Bis zu 110.000 Vollzeit-Fachkräfte könnten zusätzlich fehlen.

Zahlreiche Drahtziehbetriebe sind in Altena verschwunden, Finkernagel hingegen will dort weiter wachsen und nimmt in diesen Wochen eine neue Produktionshalle in Betrieb. Das ist gut für die Kleinstadt am Rande des Sauerlands.

Nur fünf Mitarbeiter, aber jede Menge ausgefallene Ideen: Bei Hacker Industries in Frankfurt wurde unter anderem eine Konstruktion zur Reinigung von Flugzeugtriebwerken entwickelt. Der Chef ist ein findiger Jungunternehmer.

André Zaniuk wird vom Bildbearbeitungsspezialisten Framos zum Fachmann für Bürokommunikation ausgebildet. Die Metall- und Elektroarbeitgeber und die Bundesagentur für Arbeit unterstützen ihn beim Neustart mit Anfang 30.

Die in Bayern ansässigen Betriebe wissen die Standortqualität des Freistaats sehr zu schätzen. Dennoch sehen sie auch Verbesserungsbedarf. Für die Industrie 4.0 etwa brauchen sie mehr leistungsfähige Breitbandanschlüsse.

Bald nach dem Mauerfall hat die Physikerin Ute Bergner Vacom gegründet. Heute ist diese Firma nahe Jena ein Marktführer in der Vakuumtechnologie – und Bergner gibt die Verantwortung Schritt für Schritt an ihren Sohn ab.

Hobbypiloten fliegen auf sie: die ungewöhnlichen Tragschrauber vom Hersteller Auto Gyro. Die Hubschrauber-ähnlichen Flieger sollen nun Tragflächen bekommen, damit sie schneller werden und mehr Reichweite gewinnen.

Jede Menge Technik zum Ausprobieren und Berufsorientierung auf zwei Etagen: In den InfoTrucks der M+E-Industrie hat eine ganze Schulklasse Platz. Zehn umgebaute Riesenbrummis sind im gesamten Bundesgebiet am Start.

Besuch in der Welt des glühendes Eisens: Im Chef-Interview verrät Stefan Weber, Geschäftsführer von Duktus in Wetzlar, was den Reiz der Gießerei-Industrie ausmacht. Und er spricht Klartext in Richtung Politik.

Hier klicken

Was gibt's Neues in der M+E-Industrie?

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen RSS-Feed für die Rubrik „Metall und Elektro".

Herz der Wirtschaft

Metall- und Elektro-Industrie in NRW

Erfahren Sie Neuigkeiten speziell aus der Metall- und Elektro-Industrie in Nordrhein-Westfalen: Lernen Sie interessante Menschen kennen, spannende Innovationen und erfolgreiche Produkte – und profitieren Sie von unseren Ratgebern in Sachen Freizeit und Beruf.

Zur Startseite Metall und Elektro in NRW

Adressen und Reportagen:

Service-Angebote auf AKTIVonline:

Wirtschaftslexikon
Unternehmensfinder
Energiespar-Rechner
Messe-Kalender
Ferien-Kalender