Das Hightech-Fahrzeug zeigt Schülern Ausbildungswege in die Metall- und Elektro-Industrie. Der Laster ist vollgepackt mit Technik-, Multimedia- und Experimentierstationen. Er hat sogar eine echte Fräsmaschine an Bord.

Auf der Suche nach zukünftigen Talenten liegt es für Unternehmen nahe, sich auch in den Schulen der Region vorzustellen. Die Schüler wiederum lernen so Berufe und Branchen kennen.

Obwohl die Zahl der Menschen, die an Asthma und anderen Atemwegskrankheiten leiden, ansteigt, nimmt die Zahl der Lungenfachärzte in Deutschland kaum zu. Boehringer Ingelheim wirbt deshalb jetzt mit einer Web-Kampagne für den Beruf.

Jede Menge Technik zum Ausprobieren und Berufsorientierung auf zwei Etagen: In den InfoTrucks der M+E-Industrie hat eine ganze Schulklasse Platz. Zehn umgebaute Riesenbrummis sind im gesamten Bundesgebiet am Start.

Keine Noten im Abgangszeugnis? Für Gemeinschaftsschüler in Baden-Württemberg ist das ganz normal. Jetzt müssen sich auch Firmenchefs daran gewöhnen. AKTIV sprach darüber mit Ministerialrätin Kerstin Hösch.